„Gegen die eigenen Regeln – Fußball-Weltverband will seine Ethik-Kommission neu besetzen“, in: SÜDDEUTSCHE ZEITUNG vom 17.03.2017, S. 35

„Der Fußball-Weltverband steuert in eine Zerreißprobe. Die Fifa-Spitze unter Präsident Gianni Infantino will sich ihrer kritischsten Aufpasser entledigen, das legt nun ein fragwürdiges Prozedere für die Neubesetzung des Ethikkomitees nahe. Aus Sicht von Rechtsexperten riskiert die Fifa sogar einen Satzungsbruch, was gravierende Folgen hätte.“ (Quelle: süddeutsche.de vom 16.03.2017, 19:00 Uhr)